Einbruchszahlen: In Baden-Württemberg 19,4% mehr Einbrüche als im Vorjahr – Alarmsysteme der BioProtect GmbH bieten Schutz

Wie in den acht Jahren davor, gab es auch 2014 einen weiteren großen Anstieg der Einbruchszahlen in Baden-Württemberg – so die aktuelle Kriminalstatistik. Darin ist von insgesamt 13.500 gemeldeten Delikten die Rede. Gefasst wurden allerdings nur 1.258 Täter, was sich auch mit der Professionalisierung der Banden erklären lässt. Einbrüche geschehen selten spontan, sondern sind viel mehr das Resultat ausführlicher Planung und Organisation. Dabei wird auch einbezogen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, auf frischer Tat ertappt zu werden – derzeit fällt sie eher gering aus. Weiterlesen

Produkttest: Alarmanlagen zum Selbsteinbau oft mangelhaft – BioProtect GmbH hat Qualitätslösungen

Um Wohnimmobilien vor unerwünschten Besuchern zu schützen, kaufen Eigentümer und Mieter nicht selten Alarmanlagen zur Eigeninstallation. Dabei hoffen viele auf ein Schnäppchen, denn die Angebote in Baumärkten und im Elektronikfachhandel klingen vielversprechend. Für Beträge unter 100 Euro stehen die unterschiedlichsten Alarmsysteme zur Verfügung: Infrarotbewegungsmelder, Lichtschranken, Fernüberwachung. Beworben werden sie mit einem schnellen Einbau, den auch unerfahrene Heimwerker bewerkstelligen können und einer familienfreundlichen Nutzung. Weiterlesen

BioProtect GmbH informiert: Einbruchsrisiko in Bayern bleibt auf hohem Level – Regierung rät zu Sicherheitsmaßnahmen

Eine Trendwende in Sachen Einbruchskriminalität lässt laut aktueller Statements der bayerischen Staatsregierung weiter auf sich warten, und das trotz hoher Wachsamkeit und teils starker polizeilicher Präsenz. Obwohl derzeit noch keine offiziellen Zahlen vorliegen, rechnen die zuständigen Behörden auch für 2014 mit einer weiteren Steigerung der Einbruchsziffern, nachdem bereits 2013 ein erheblicher Anstieg um 11,8 Prozent auf insgesamt 6.000 Einbrüche zu verzeichnen gewesen war. Das Täterspektrum reicht der Landesregierung zufolge von Gelegenheitseinbrechern bis hin zu Tätern aus dem Umfeld der organisierten Kriminalität.  „Wir setzen alles daran, bei der Einbruchskriminalität endlich eine Trendwende zu erreichen“, verspricht Innenminister Joachim Herrmann von der CSU in einer aktuellen Pressemeldung.

Weiterlesen

Umfrage: Ein Drittel der Deutschen ergreift keine Maßnahmen gegen Einbruch

Nicht nur Experten wissen: Mit dem Beginn der kalten Jahreszeit steigt auch das Einbruchrisiko. Denn Einbrecher schlagen fast immer im Dunklen zu. Doch eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov belegt zugleich, das ca. ein Drittel der Bundesbürger praktisch überhaupt keine Maßnahmen ergreift, um Hab und Gut vor Einbrechern und unbefugten Eindringlingen zu schützen. Eine Alarmanlage haben nur 14 Prozent der befragten Haushalte installiert. Warum eigentlich sorgen so wenige Bürger – aber so auch wenige Unternehmer und Betriebe – mit modernen Systemen gegen Einbruch effektiv vor?

Weiterlesen