BioProtect GmbH informiert: Einbruchsrisiko in Bayern bleibt auf hohem Level – Regierung rät zu Sicherheitsmaßnahmen

Eine Trendwende in Sachen Einbruchskriminalität lässt laut aktueller Statements der bayerischen Staatsregierung weiter auf sich warten, und das trotz hoher Wachsamkeit und teils starker polizeilicher Präsenz. Obwohl derzeit noch keine offiziellen Zahlen vorliegen, rechnen die zuständigen Behörden auch für 2014 mit einer weiteren Steigerung der Einbruchsziffern, nachdem bereits 2013 ein erheblicher Anstieg um 11,8 Prozent auf insgesamt 6.000 Einbrüche zu verzeichnen gewesen war. Das Täterspektrum reicht der Landesregierung zufolge von Gelegenheitseinbrechern bis hin zu Tätern aus dem Umfeld der organisierten Kriminalität.  „Wir setzen alles daran, bei der Einbruchskriminalität endlich eine Trendwende zu erreichen“, verspricht Innenminister Joachim Herrmann von der CSU in einer aktuellen Pressemeldung.

Doch vor allem ruft die Staatsregierung die Bürger dazu auf, selbst in Sachen Schutz vor Einbruch aktiv zu werden, zum Beispiel durch den Einbau von Fenstern und Türen mit hohem Sicherheitsstandard – oder der Installation von Alarmanlagen in den eigenen vier Wänden. Das Fazit lautet: Der Staat alleine kann den Bürgern längst die erforderliche Sicherheit nicht mehr gewährleisten – heutzutage ist Eigeninitiative gefragt.

Passende Produkte für den professionellen und zugleich kostenrationalen Schutz vor Einbruch finden sich im Leistungsangebot der BioProtect GmbH. Das Sortiment umfasst neben moderner Videotechnik (zum Beispiel für die Sicherung der Garage oder auch von Firmenräumlichkeiten) auch Komplettsysteme für die Fernüberwachung. Entsprechende Alarmanlagen werden durch das Team der BioProtect GmbH professionell installiert und ermöglichen im Ernstfall eine automatische Alarmierung der Rettungsstellen – oder eine Alarmvorprüfung, mit der Fehlalarme effektiv verhindert werden können. Das schafft ausreichende Sicherheit zum kleinen Preis, privat ebenso wie gewerblich.

Für eine persönliche Beratung erreichen Sie das BioProtect-Team unter http://www.bio-protect-gmbh.de/kontakt.html